Montag, 8. März 2021

Rezension: `Die Stunde der Wut` von Horst Eckert

 

* * * * *

Brillanter Politthriller!!!







Schon der vorige Band um die Ermittler Melia Adan und Vincent Veih hat mich total begeistert.

Nun gibt es neue Fälle, die die beiden und ihre Teams beschäftigen. Die Tochter eines Psychiaters wird in ihrer Wohnung erstochen. Vincent ist sich schnell sicher, dass ihr Freund, der kurdische Student Miran, der Täter ist. Doch als er bei den Ermittlungen in ein gefährliches Wespennest aus Korruption, politischen Machtkämpfen und Intrigen sticht, sieht alles auf einmal anders aus.

Melia versucht immer noch herauszufinden, was mit ihrer spurlos verschwundenen Kollegin Solveig geschehen ist. Sie ist überzeugt, dass man ihre Leiche auf der Baustelle des Immobilienhais Osterkamp findet, wo sich früher ein Neonazi-Treffpunkt befand.

Horst Eckert hat wieder einen packenden, komplexen Politthriller geschrieben, der mich sofort in seinen Bann gezogen hat. Ziemlich viele Handlungsstränge und auch verschiedene Personen spielen hier wichtige Rollen, sie werden jedoch  ausführlich vorgestellt, sodass ich keine Schwierigkeiten hatte, sie auseinander zu halten.

`Die Stunde der Wut` ist eine fiktive Geschichte mit vielschichtigen und hochbrisanten Themen, die sich um Antifa oder Neonazis, die Macht der Wirtschafts-Oligarchen, Beeinflussung durch Social Media und nicht zuletzt die Korruption an Behörden drehen. Es fällt einem gar nicht so schwer, sich vorzustellen, dass es sich vielleicht auch in der Realität so ähnlich abspielen könnte.

Manchmal habe ich mich gefragt, was die Handlungen miteinander zu tun haben, aber zum Schluss werden alle losen Enden genial zusammengeführt, sodass keine Fragen offen bleiben.

Ganz klare Leseempfehlung für diesen brillanten, fesselnd geschriebenen Politthriller!

                                               

                                                           



Ich danke dem Heyne Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplares.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachtet, dass eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet, bzw. gespeichert werden müssen. Wenn Ihr einen Kommentar abgebt, erklärt Ihr euch damit einverstanden.