Freitag, 7. Juni 2019

Rezension: `Böse bist Du` von Jutta Maria Herrmann

                                                                                                             


* * * * *
Spannender Psychothriller!!!











                                                                                                     www.die-rezensentin.de
                                      



Michaela Berger hat nach den schrecklichen Erlebnissen von vor fünfzehn Jahren immer noch Angst im Alltag. Nach und nach versucht sie, wieder ins Leben zurückzukehren, was ihr auch nach so langer Zeit nicht richtig gelingt.

Sie hat die Gesichter der Täter von damals immer noch genau vor Augen und dann erkennt sie plötzlichen einen von ihnen wieder. Den Verdacht hatte sie schon öfter, aber diesmal ist sie sich sicher: Der Mann ist Leander, einer der Mörder von damals.
Da sie von der Polizei keine Hilfe bekommt, schmiedet sie einen teuflischen Plan.



Ich habe das Buch Sonntagmorgens angefangen und bis abends in einem Rutsch ausgelesen. Der Leser wird immer wieder im Unklaren gelassen,  ob Michaelas Erinnerungen der Fantasie entspringen  und ihr Gedächtnis ihr einen Streich spielt, oder ob sie der Wahrheit entsprechen.
 Denn auch in ihren Erinnerungen gibt es verschiedene Versionen der Geschehnisse, was den Leser zusätzlich verwirrt.

Die Autorin hat die Story so spannend geschrieben, dass ich mich nur schwer von dem Buch lösen konnte. Die Protagonistin tat mir einerseits sehr leid, andererseits war ich unsicher, ob sie nur ein Opfer ihrer falscher Erinnerungen ist. Was sie schließlich anstellt, um den vermeintlichen Mörder zur Strecke zu bringen, ist schon harter Tobak und eine unerwartete Wendung zum Schluss verblüfft den Leser nochmal richtig.

Ein spannendes Lese- Highlight, ein Psychothriller, der mir richtig gut gefallen hat.


Kommentare:

  1. Oha...du hast Jutta Maria Herrmanns neues Buch schon? Ich freue mich schon sehr darauf und deine 5 Sterne lassen meine Erwartungen noch mehr hochschnellen!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich durfte es vorab lesen, es ist wirklich klasse :-)
      L.G. Annette

      Löschen
  2. Gabriele Seelbach8. Juni 2019 um 20:08

    Das ist sehr vielversprechend und Deine Rezension lässt mich hoffen endlich mal wieder einen wirklich guten Psychothriller zu lesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabriele, dann hoffe ich mal, Dich nicht zu enttäuschen . L.G. Annette

      Löschen

Bitte beachtet, dass eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet, bzw. gespeichert werden müssen. Wenn Ihr einen Kommentar abgebt, erklärt Ihr euch damit einverstanden.