Freitag, 14. Juni 2019

Krimi-Vorstellung im Verlagshaus Bastei Lübbe Köln

Am Mittwoch wurde im Verlagshaus Bastei Lübbe in Köln- Mülheim der neue Krimi von Autorin Lioba Werrelmann vorgestellt. 



         
Über die Einladung zur `Buchtaufe`  habe ich mich total gefreut, denn es war nicht nur eine Lesung, sondern anschließend wurden die Gäste mit  Getränken, Frikadellen, Käse und anderen Köstlichkeiten verwöhnt.


Frau Fischer vom Lübbe Verlag stellte uns die Autorin kurz vor.















Lioba Werrelmann las zuerst einige Passagen aus dem Buch, was uns total gefallen hat, denn sie hat eine sehr schöne Vorlesestimme, der man gerne länger zuhören würde.



          

 Später moderierte Simon Kopp, ein Mitarbeiter des Verlages, und die Besucher durften jede Menge Fragen stellen. Die Autorin erzählte ein wenig über sich. Schon früh hat sie sich für Amnesty International engagiert, hauptsächlich für politische Gefangene in Russland und bereut bis heute, dass sie sich damals nie für die DDR interessiert hat. 
Bei ihren Recherchen zu `Hinterhaus` hörte sie zum ersten Mal über  die Wochenheime, in denen Kinder zur DDR- Zeit während der Woche untergebracht waren. Die Existenz dieser Heime war nicht sehr bekannt hier im Westen, doch mehr dazu kann man in `Hinterhaus` erfahren. 
Lioba hat lange in Berlin gewohnt und es fließen auch kleine autobiografische Elemente  in ihren Krimi hinein.
Inzwischen lebt sie wieder in Köln, aber man hörte bei ihren Erzählungen immer wieder heraus, dass Berlin ihre Nummer Eins ist und bleibt.

Anschließend wurde das Buffet gestürmt. Besonders fand ich die kleinen Küchlein mit dem Buchcover aus Marzipan.

Kuchen mit Buchcover


Man konnte mit den Verlagsmitarbeitern plaudern, denn es war ein kleiner überschaubarer Kreis. Journalisten waren auch vertreten  und ich traf Frau Müller- Münch wieder, die letztes Jahr das Interview für den WDR mit mir geführt hat.




Lioba nahm sich für jeden Besucher viel Zeit, um eine besondere, persönliche Widmung ins Buch zu schreiben. Ich habe für mich darauf verzichtet, weil ich euch zwei Bücher mitgebracht habe, die Lioba signiert hat und die ich verlosen werde.
Aber Laura bekam einen genau auf sie zugeschnittenen Spruch in ihr Buch.




Lioba mit meiner Nichte Laura






Während wir noch allgemein etwas herumstanden und plauderten, ertönte plötzlich eine Sirene... -FEUERALARM-
Zuerst hat niemand richtig reagiert, aber als auf einmal mehrere Feuerwehrwagen mit Blaulicht auf den Hof fuhren, wurde es einem doch mulmig.
Inzwischen standen auch die Mitarbeiter aus den umliegenden Gebäuden draußen, weil der Alarm überall gleichzeitig losgegangen war. Zuerst wusste die Feuerwehr nicht,wohin, aber dann ging es direkt in das angrenzende Haus.

Allerdings sind wir dann nach Hause gefahren, sodass ich nicht weiß, was wirklich los war.
Aber es war ein vergnüglicher Abend mit einer sehr sympathischen Autorin, freundlichen Verlagsmitarbeitern und leckerem Essen.
Mehr über Lioba Werrelmann erfahrt Ihr auf ihrer HOMEPAGE
Zum Buch geht es hier ⇓
Klickt aufs Cover






Kommentare:

  1. Hallo,

    das klingt nach einer tollen Lesung! Das eBook von "Hinterhaus" habe ich schon auf dem Reader, da bin ich schon sehr gespannt drauf.

    LG,
    Mikka
    [ Mikka liest von A bis Z ]

    AntwortenLöschen
  2. Aufgefallen ist mir das Buch auch schon - mal schauen, ob ich die Zeit finde, es auch zu lesen.

    Viele Grüße
    Der Büchernarr

    AntwortenLöschen

Bitte beachtet, dass eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet, bzw. gespeichert werden müssen. Wenn Ihr einen Kommentar abgebt, erklärt Ihr euch damit einverstanden.