Samstag, 17. Februar 2018

Rezension: `Die andere Schwester` von Kristin Hannah

* * * *
Gefühlvoller Roman um Schwesternliebe!!


















Meghann ist eine erfolgreiche Scheidungsanwältin und ledig. Aus gutem Grund, wie sie findet. Männer sind eher für schnellen Sex ohne Verpflichtungen geeignet.
Ihre Schwester Carrie ist das krasse Gegenteil. Abgebrochene Schule, keine Ausbildung und Mutter eines unehelichen Kindes.
Trotz ihrer gemeinsamen schweren Kindheit haben die Schwestern kaum Kontakt und sehen sich nur selten. Darunter leiden eigentlich beide, aber sie schaffen es nicht, daran etwas zu ändern.
Nun hat Carrie vor zu heiraten und Meg will sie auf jeden Fall davon abbringen. Sie sieht in ihrem Job jeden Tag, wie schnell eine große Liebe vorbei sein kann und möchte ihre Schwester vor diesem Fehler bewahren.
Die Autorin hat das Leben der beiden Frauen in zwei verschiedenen Handlungssträngen ausführlich beschrieben, sodass man sehr gut in die Geschichte eintauchen konnte.


`Die andere Schwester` lässt sich gut lesen, plätschert aber lange Zeit etwas vor sich hin, wie ich finde.
Ich habe immer gewartet, dass noch irgendwas passiert und als es dann passierte, ging es mir zu schnell vorbei.
Das gravierende, einschneidende Erlebnis, das die beiden Schwestern zusammenschweißen könnte, hätte viel ausführlicher erzählt werden dürfen. Doch dieser wichtigste Teil ist eher kurz ausgefallen, vielleicht ein Viertel des ganzen Buches.

 Ein gutes Buch, aber es kommt für mich nicht an den Vorgänger  `Die Nachtigall` heran.
  



 Ich danke Netgalley.de  für die Zusendung des Rezensionsexemplares.

Kommentare:

  1. Hallo!
    Eigentlich ist "Die andere Schwester" ein älteres Buch, das nur neu aufgelegt wurde.(Bin auch erst später draufgekommen!)
    Vielleicht ist es auch daher noch schwächer, als die Nachtigall. Bei mir findet ja demnächst eine LR zu diesem Buch statt und ich bin schon sehr gespannt. Die Autorin hat ja auch schon andere tolle Bücher geschrieben, wie "Wie Blüten im Wind" oder "Zwischen uns das Meer".

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das richtig doof, wenn ein älteres Buch als Neuerscheinung ausgegeben wird, ohne darauf hinzuweisen. Ich kannte bisher nur `die Nachtigall`, nach den anderen gucke ich mal :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Annett

    Dann ist es ja gut, dass ich "Die andere Schwester" als erstes lese.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen

Bitte beachtet, dass eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet, bzw. gespeichert werden müssen. Wenn Ihr einen Kommentar abgebt, erklärt Ihr euch damit einverstanden.