Donnerstag, 4. April 2019

Lesung: Lit Cologne: Camilla Läckberg in Köln 30.03.2019


                                                                                               
                                                                                                                       www.die-rezensentin.de

Von Camilla Läckberg habe ich bisher nur `Die Eishexe` gelesen, war aber total begeistert davon. Nun ist ihr neues Buch erschienen und sie kam nach Köln, um es im Rahmen der Lit.Cologne vorzustellen. Die Lesung fand auf dem Literaturschiff auf dem Rhein statt, was immer ein Erlebnis ist.


















Um 18 Uhr erschien Camilla Läckberg mit Moderator Philipp Schwenke und der Sprecherin Vera Teltz auf der Bühne. Vorher wurde noch mitgeteilt, dass Camilla in diesem Jahr nur einmal in Deutschland ist und zwar in Köln.







Camilla spricht perfekt Englisch und so schnell, wie sie erzählte, kam der Moderator gar nicht mit dem Übersetzen nach.
Sie hat mehrere Anekdoten zum Besten gegeben, am meisten hat mir diese Geschichte gefallen: Als ihre Kinder so acht und zehn Jahre alt waren, flog sie mit ihnen nach New York. Kurz vorher guckten sie sich zusammen den Film `Alive- Überleben` an, in dem die Spieler einer Fußballmannschaft abstürzten und anschießend ihre Mitreisenden aßen. Nun dachte ich, die Pointe wäre, dass Camillas Kinder seitdem Angst vorm Fliegen hatten. Aber nein.... seitdem überlegen sie immer zusammen, während sie noch beim Boarding sitzen, wen von den Mitreisenden sie als ersten verspeisen würden. Sie hat das so lustig erzählt, dass das Publikum grölte vor Lachen..





Camilla hatte so viele Geschichten auf Lager, dass ich die Hälfte schon vergessen habe.
Zwischendurch las Vera Teltz aus dem Buch. Sie ist bekannt aus dem Fernsehen und außerdem hat sie in ca. 500 Filmen synchronisiert. Die Stimme kommt einem auch direkt bekannt vor. Ich wusste sofort, dass sie bei der Serie `The Mentalist` die Stimme der Teresa Lisbon ist. Sie las richtig gut, es machte riesigen Spaß, ihr zuzuhören.

















Es war ein kurzweiliger, lustiger Abend, bei dem das Publikum sehr gut unterhalten wurde. Als das Schiff angelegt hatte, signierte Camilla, sprach jeden Besucher persönlich an und Laura durfte  ein Foto mit ihr machen.



©A. Lunau


Laura  und Camilla   ©A. Lunau

Die Lesungen sind ja immer unterschiedlich, aber diese war mal wieder etwas ganz Besonderes und ein richtiges Highlight!!






Kommentare:

  1. Hallo,

    ich muss gestehen, von Camilla Läckberg habe ich bisher noch gar nichts gelesen, obwohl "Meerjungfrau" seit Februar 2016 auf meinem SUB liegt... Allerdings war mir da auch nicht klar, dass es ein sechster Band ist! Ich glaube, wenn ich die Reihe lese, fange ich dann doch beim ersten Band an. ;-)

    Auf das Literaturschiff würde ich auch gerne mal!

    LG,
    Mikka
    [ Mikka liest von A bis Z ]

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mikka, ich hatte mit `Die Eishexe` angefangen, aber es war kein Problem, dass ich die anderen Bände nicht kannte. Und Golden Cage gehört nicht zu einer Serie.L.G. Annette

      Löschen

Bitte beachtet, dass eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet, bzw. gespeichert werden müssen. Wenn Ihr einen Kommentar abgebt, erklärt Ihr euch damit einverstanden.