Montag, 23. September 2019

Lesung: Myriane Angelowski am 19.09.2019 in Köln


                                                                                                                           www.die-rezensentin.de


Zum neuen Thriller `Porzellankind` fand die Premierenlesung von Myriane Angelowski in der Melanchtonkirche in Köln statt. Organisiert wurde es von der Buchhandlung Weyer, die auch für das leibliche Wohl sorgte.


Ich hatte das Buch ja schon vorabgelesen, umso gespannter war ich darauf, wie Myriane den Abend gestalten würde. Ich finde, ihre Lesungen sind immer etwas Besonderes. Sie braucht dazu keinen Moderator, der durch den Abend führt, sondern schafft es ganz alleine, den Besuchern eine Gänsehaut über den Rücken zu jagen, während sie liest.
Natürlich erzählt die Autorin auch einiges über sich selbst und ihren beruflichen Werdegang und auch Fragen aus dem Publikum werden immer gerne beantwortet.






Inspiriert zu dem Thriller `Porzellankind` wurde Myriane  u.a. durch einen Artikel über Frances Glessner Lee, einer Vorreiterin der forensischen Wissenschaft.  Was es mit dieser Puppenstube auf sich hat, erfahrt Ihr im Buch :-)








Vier Jahre hat Myriane an `Porzellankind` geschrieben. Immer mal mit Unterbrechungen, sie hat ja in der Zwischenzeit auch andere Krimis veröffentlicht, aber bis das Buch fertig war, dauerte es so lange.



Die Erklärung, was diese merkwürdige `Kreatur` auf der Lesung zu suchen hatte, findet man auch im Buch... :-)








 Wenn Myriane liest, ist es mucksmäuschenstill, weil sie einfach toll vorliest. Obwohl ich das Buch schon kannte, fand ich es total gruselig. Leider war die Lesung, wie immer, viel zu schnell vorbei.


Anschließend wurde aber noch signiert und fotografiert und jedes Buch bekam eine schöne, persönliche Widmung von der Autorin.






Meine Nichte Laura mit Myriane


Wenn Ihr mal die Möglichkeit habt, eine Lesung mit Myriane zu besuchen, dann lasst euch das nicht entgehen! Es lohnt sich!!!


Klickt aufs Cover

Meine Rezension zu `Porzellankind` findet Ihr 
H I E R








Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachtet, dass eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet, bzw. gespeichert werden müssen. Wenn Ihr einen Kommentar abgebt, erklärt Ihr euch damit einverstanden.