Dienstag, 1. November 2011

Thiesler, Sabine


*                                   24.Mai 2010
Kompletter Blödsinn auf 500 Seiten !!





Nach den ersten beiden Romanen von Sabine Thiesler habe ich mich total gefreut,als ich nun die Totengräberin geschenkt bekam. Ich ärgere mich jetzt noch über die vertane Zeit,in der ich besseres hätte tun können ,als mich 500 Seiten lang durch diese völlig idiotische Geschichte zu quälen. Das Buch erinnert etwas an die wirren Gedankengänge der Petra Hammesfahr, nur das diese trotzdem spannend schreiben kann. Im Stil ist die Totengräberin ähnlich wie der Kindersammler und das Hexenkind, aber die Story ist so an den Haaren herbeigezogen,völlig unrealistisch und albern.Schade, das viele Autoren nach ein oder zwei Bestsellern so nachlassen ! Dieses Buch braucht jedenfalls wirklich kein Mensch !!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn Ihr einen Kommentar abgeben möchtet, dann könnt Ihr das hier gerne tun.