Sonntag, 16. Oktober 2011

Zafón, Ruiz Carlos Marina ---Das Hörbuch

  * * * *                                    21.Mai 2011

Marina ----- Das Hörbuch

Andreas Pietschmann hat eine sehr angenehme Stimme und er versteht es, den Hörer in seinen Bann zu ziehen.
Er hat es perfekt geschafft, die wunderbare poetische Sprache von Carlos Ruiz Zafon rüberzubringen.
Er sprach auch jede Person in einer eigenen Stimmlage,was mir sehr gut gefallen hat.
Die Geschichte selbst empfand ich allerdings als etwas weit hergeholt.
Zwei Jugendliche ,Oscar und Marina,entdecken durch Zufall ein altes Grab.
Eine mysteriöse alte Dame, ganz in schwarz gekleidet, bringt sie auf die Spur eines Geheimnisses aus der Vergangenheit.
Bei ihren Nachforschungen begeben sich die Jugendlichen in große Gefahren.
Plötzlich wird gemordet,Puppen werden zum Leben erweckt und längst für tot gehaltene Menschen sind plötzlich wieder da.
Die Polizei hat es nie geschafft, Licht ins Dunkel dieser Geschichte zu bringen. Doch alles,was jahrzehntelang verschwiegen wurde, erfahren Oscar und Marina plötzlich mit Leichtigkeit.
Für meine Begriffe war das alles stark übertrieben; so eine Story habe ich nach dem Klappentext nicht vermutet.
Trotzdem habe ich das Hörbuch bis zum Schluß genossen, denn durch Andreas Pietschmanns Stimmme war es wirklich ein Ohrenschmaus.


                                           
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn Ihr einen Kommentar abgeben möchtet, dann könnt Ihr das hier gerne tun.