Mittwoch, 12. Oktober 2011

Aderhold, Carl : Fische kennen keinen Ehebruch

*                                                28.März 2011


Einfach nur Krampf !!

Valerie bekommt zum 40. Geburtstag von ihren Freundinnen ein Umstyling geschenkt. Neue Klamotten, neue Frisur , das Gesicht geschminkt,ein ganz neuer Look. Plötzlich wird Valerie vom einfachen Hausmütterchen zur Femme Fatale. Sie nennt sich fortan Julia (nach Julia Roberts) und verläßt Mann und Kind,um mit dem Zug zu ihrer Cousine nach Toulouse zu fahren.
Im Zug passiert dann so viel schwachsinniges. Julia trifft einen Mann,der sich natürlich unsterblich in sie verliebt und sofort seine mit ihm reisende Frau verläßt.
Alle Menschen in diesem Zug stellen plötzlich ihr Leben in Frage und treffen alle möglichen Entscheidungen. Natürlich alles während dieser einen Zugfahrt...
Total unrealistisch,aber auch keine schöne erfundene Geschichte wie ein Märchen. Einfach nur Krampf..!
Ich mußte mich echt durch dieses Buch quälen; die ersten Seiten hörten sich noch ganz vielversprechend an,aber dann.....
Schade um die Zeit....

                                              

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn Ihr einen Kommentar abgeben möchtet, dann könnt Ihr das hier gerne tun.