Mittwoch, 12. April 2017

Rezension: `Die Strandräuberin` von Ines Thorn

* * * * *

Sylt im 18. Jahrhundert!!!


















1711, Jördis lebt seit dem Tode ihrer Eltern mit der Großmutter zusammen in einer Kate auf der Insel Sylt. Den Lebensunterhalt für beide verdient sie sich mit dem Sammeln von Strandgut oder dem Voraussagen der Zukunft durch das Runenorakel, das die Großmutter aus ihrer Heimat Island mitgebracht hat.

Ines Thron  beschreibt das Leben zur damaligen Zeit sehr authentisch. Das Klima war rau, die Leute hatten es schwer, lebten vom Fischfang oder der Seefahrt. Und natürlich von der Strandräuberei, was aber bei Strafe verboten war. Es herrscht Armut, trotz harter Arbeit gab es  wenig zu essen und zu wenig Material, um den Ofen anzufeuern. Die Mädchen konnten froh sein, wenn sie einen Ernährer gefunden hatten, der sie heiratet. Die Liebe spielte da eher eine Nebenrolle. Umso glücklicher war Jördis, als Arjen, ihr heimlicher Schwarm sie bittet, seine Frau zu werden.
Doch dann kommt alles anders...
Eifersucht, Neid und Hinterlist zerstören ihr Glück und zu allem Übel werden Jördis und ihre Großmutter auch noch als Hexen beschimpft und verurteilt.

Die Autorin hat vielschichtige Charaktere geschaffen, liebenswert bis bösartig, es geht um  Intrigen, Missgunst, üble Nachrede, aber auch Liebe und Vergebung.

`Die Strandräuberin`  ist ein einfach zu lesender historischer Roman, den ich an einem Wochenende verschlungen habe.
Die Geschichte um Jördis konnte mich direkt fesseln, ich hatte keine Minute Langeweile und deshalb vergebe ich gerne 5 Sterne für diese unterhaltsame Lektüre.




Kommentare:

  1. Ich liebe gut recherchierte historische Romane. Klingt nach einem wirklichen Geheimtipp! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, wenn Dir die Rezi dazu gefallen hat :-) L.G Annette

      Löschen
  2. Ganz tolle Rezi, ich habe bis vor kurzen gar keine hostorischen Romane gelesen. Dann plötzlich mal eher aus Langeweile habe ich 2 solche Bücher in Rekordzeit gelesen und seit dem liebe ich Genau diese Bücher. Deine Vorstellung hat mich jetzt auch sofort neugierig gemacht, das Buch MUSS gekauft werden.

    AntwortenLöschen

Wenn Ihr einen Kommentar abgeben möchtet, dann könnt Ihr das hier gerne tun.