Sonntag, 25. November 2012

Rezension : Interview mit dem Tod : Jürgen Domian


* * * *

Den Tagen mehr Leben geben !!






Domian, mein Lieblings-Nacht-Talker, bekommt ausnahmsweise mal keinen Anruf, sondern er fragt dieses Mal selbst um Rat.
Er führt ein Interview mit dem TOD !
Als ich las, dass Domian dieses Buch geschrieben hat, nahm ich an, er gibt dort Erlebnisse aus seinen Sendungen wieder.
Doch hier geht es um seine eigenen Ängste, Erfahrungen und Begegnungen mit dem Thema Tod.

Seit frühester Jugend beschäftigt Domian sich damit : Wann sterbe ich ? Warum sterben Menschen ? Was kommt danach ? Lebt man irgendwie weiter ?
Viele Jahre schon gehen ihm immer wieder Fragen rund um das Sterben durch den Kopf.
Also hat er sich entschlossen und mit dem TOD ein Interview geführt....
Das Interview wird immer wieder unterbrochen durch Berichte von seinen eigenen Erlebnissen und Erfahrungen.
Domian beleuchtet den Tod aus der Sicht verschiedener Religionen; wie verfahren andere Völker mit dem Thema ?
Sehr interessant fand ich die Kapitel über Sterbehilfe, Palliativmedizin und Hospize. Bewegend auch die Geschichte um das Sterben seines Vaters.

Während des Interviews hat er  den TOD sehr gut dargestellt; als ein kaltes, herzloses Wesen ohne jegliches Mitgefühl oder Emotion.
Doch die Antworten stammen ja auch aus Domians Feder und so bleiben im Prinzip die Fragen weiterhin offen, denn niemand kann sie wirklich beantworten....

Auf jeden Fall kann das Buch eines bewirken: Man kommt etwas ans Nachdenken und Grübeln. 
Anstatt den Tod zu verdrängen, wie man es gerne tut, hilft das Buch vielleicht dabei, wenn man sich mit  ihm  auseinanderzusetzen möchte.
Doch die Devise sollte weiterhin sein : "Nicht dem Leben mehr Tage geben, sondern den Tagen mehr Leben ". 
Denn schneller als man denkt, kann alles vorbei sein...
Wer sich mit dem Thema Tod mal auf eine etwas andere Art beschäftigen möchte; klare Kaufempfehlung !!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn Ihr einen Kommentar abgeben möchtet, dann könnt Ihr das hier gerne tun.