Mittwoch, 16. November 2016

Rezension: `Kräherwald` von Sina Beerwald


* * * * *
Spannender Stuttgart- Thriller mit überraschenden Wendungen!!!















Wer ist das Mädchen, dessen Leiche, in ein weißes Laken gehüllt und mit Rosenblättern bedeckt,  im Neckar gefunden wurde? Dieses Bild wird die Journalistin Tessa so bald nicht aus dem Kopf bekommen, geschweige denn vergessen.

Sie wird unbeabsichtigt Zeugin, als das tote Mädchen, zusätzlich an einen Sonnenschirmständer gekettet, gefunden wird.

Kurz darauf werden Tessa und ihr kleiner Sohn selbst verfolgt und zwar  anscheinend von dem Mörder des Mädchens, der sich als Harlekin tarnt.
Tessa hat Angst, vor allem um ihren kleinen Sohn Julian und ist froh, die Tagesoma Frau Rose um sich zu haben. Denn inzwischen vertraut sie niemandem mehr, noch nicht mal ihren engsten Freunden.....
Wie kann der Täter ihr so nahe kommen, sogar etwas in der Wohnung verändern? Ist es etwa jemand aus ihrem persönlichen Umfeld?

Das Buch ist in mehrere Handlungsstränge unterteilt, von denen einer den Mörder zu Wort kommen lässt, doch der Leser weiß nicht, um wen es sich dabei handelt. In Rückblenden erfahren wir ebenfalls mehr über das tote Mädchen, was mir schon manchmal etwas nahe ging.

Sina Beerwald hat lebendige Charaktere geschaffen, dazu ausführlich genug beschrieben, sodass man zu jedem einzelnen eine Verbindung aufbauen konnte.

`Kräherwald` ist ein packender, unblutiger Krimi, der mich direkt fesseln konnte.
In kurzen Kapiteln, von denen einige mit einem Ciffhanger enden, legt die Autorin geschickt viele falsche Fährten, sodass immer jemand anderes verdächtig erscheint.  
Der Schreibstil ist flüssig und durch die verschiedenen Perspektiven bleibt der Spannungsbogen die ganze Zeit erhalten.
Eine ganz klare Kaufempfehlung von mir, denn diesen Stuttgart- Thriller sollte man sich nicht entgehen lassen!






Die sympathische Autorin in diesem Jahr auf der Buchmesse.

©A.Lunau

©A.Lunau



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn Ihr einen Kommentar abgeben möchtet, dann könnt Ihr das hier gerne tun.