Donnerstag, 30. Juni 2016

Rezension: `Schuld bist Du ` von Jutta Maria Herrmann

* * * * *

SCHULD BIST DU !!!


















Als der Journalist Jakob Auerbach von einer Dienstreise aus Vietnam zurückkehrt, ist zu Hause nichts mehr wie es einmal war.
Seine Frau und seine Tochter sind spurlos verschwunden und die Wohnung ist leergeräumt. Er bekommt verschiedene Hinweise per Telefon, wo man die beiden gefangen hält.
Ihm erscheint das Ganze immer verworrener, schließlich glaubt er, dass seine Frau  hinter all dem steckt und ihn mit der Tochter verlassen hat.
Doch auf der Suche nach den beiden geschehen schreckliche Dinge, er findet ein totes Kind und unheimliche Botschaften. Doch das ist der erst der Anfang einer schrecklichen Odyssee...
Ein zweiter Handlungsstrang spielt im Krankenhaus.  Während eine junge Frau dort stundenlang am Krankenbett eines schwerkranken Mannes sitzt, lässt sie ihr Leben Revue passieren.
Der Leser bleibt im Unklaren, worin der Zusammenhang der beiden Geschichten besteht.
Der Schreibstil der Autorin gefällt mir, wenn auch jede Menge Zufälle passierten und ich während des Lesens manche Aktionen etwas übertrieben fand. Allerdings löst sich anschließend vieles auf, was mir dann endlich den ersehnten Durchblick verschaffte.

Die Autorin hat es geschafft,  mich von der ersten Seite an zu fesseln und das hat auch bis zum Ende gehalten.
 Raffinierte Wendungen und falsche Fährten machten die Story zu einem packenden Thriller, den ich schlecht aus der Hand legen konnte, weil ich immer wissen wollte, was weiter passiert.



1 Kommentar:

  1. Schön, dass es dir auch so gut gefallen hat!! Ich fand es wirklich sehr gut!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen

Wenn Ihr einen Kommentar abgeben möchtet, dann könnt Ihr das hier gerne tun.