Mittwoch, 30. März 2016

Rezension: `Die Strömung` von Cilla und Rolf Börjlind


* * * * *

Ein genialer Pageturner, der einen nicht mehr loslässt!!!












Die Strömung beschert uns ein Wiederlesen mit Olivia Rönning und Tom Stilton, jedoch kommen auch Leser ohne Vorkenntnisse problemlos in die Handlung hinein, alles Wichtige wird kurz erklärt.

Zwei kleine Kinder werden ermordet und die Polizei vermutet ziemlich schnell  einen rassistischen Hintergrund, denn beide waren keine Weißen. Die Spuren führen auch direkt zu einer widerlichen Gruppe von Rassisten, die sich die `Weiße Vergeltung` nennt. Zudem scheint es noch einen Zusammenhang mit einem alten, ungeklärten Mordfall aus dem Jahr 2005 zu geben.
Die Polizei muss bei den Ermittlungen tief in der Vergangenheit graben, wobei entsetzliche Dinge zum Vorschein kommen,  sowie eine lange zurückliegende Familientragödie, deren Auswirkungen sich bis in die heutige Zeit ziehen.


Cilla und Rolf Börjlind ist hier ein hervorragender Pageturner gelungen. Ein brandaktuelles Thema, ein brillant ausgetüftelter Plot, wirklich vielschichtige Charaktere und genial ausgedachte Zusammenhänge. 
Die Autoren schreiben in einem anspruchsvollen Stil und es  gibt jede Menge loser Fäden, die am Ende perfekt miteinander verknüpft werden.
Die Auflösung des Ganzen ist so abgefahren, damit hätte ich nie gerechnet, einfach nur klasse!
Kurze Kapitel, von denen viele mit einem Cliffhanger enden, sorgen dafür, dass der Spannungsbogen von Anfang bis Ende oben gehalten wird.
`Die Strömung` ist nicht blutrünstig, aber durch psychologische Finessen so gut gemacht, dass man unbedingt weiterlesen muss!
Eine ganz klare Kaufempfehlung für diesen tollen Krimi!!!




Kommentare:

  1. Liebe Annette,

    ich habe auch, wenn ich Facebook unlustig bin, deine Rezension zu diesem Buch gelesen. Aus dieser Reihe kenne ich noch kein Buch , da ich oftmals mit schwedischen, finnischen Autoren nicht gut zurecht komme. Ich komme leider auch nicht dahinter, warum es so ist.
    Auch wenn du hier schreibst, dass man die Vorgänger-Bücher zum Verständnis nicht benötigt, reicht mir deine Rezension diesmal nicht aus, mich zu überzeugen.
    Vielleicht ändert sich mal meine Haltung zu Krimis aus Schweden, Finnland , Schweden. Da müsste mich wirklich mal ein Buch total ansprechen.

    Dennoch sage ich dir ein dickes Danke- schön, dass du wieder deine Meinung abgegeben hast.
    Wünsche dir noch eine gute Restwoche und hoffe sehr, dass bei euch allen wieder besser geht. Haben zum Glück ja schon Mittwoch.

    Ganz treue Grüße
    Silvia B. aus B.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silvia, schade, dass Dich meine Rezension nicht überzeugen konnte.Ich war sooo begeistert von dem Buch (und ich bin sonst auch kein Skandinavien-Krimi-Fan) Trotzdem ganz liebe Grüße.. :-) Annette

      Löschen
  2. Ich habe vor kurzem erst "Springflut" von den Autoren beendet. Und fand das echt gut. Daher werde ich nach deiner positiven Reaktion dieses Buch wohl auch lesen.
    ERstmal muss ich aber die Rezi zu "Springflut" schreiben und veröffentlichen *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, das mit den ungeschriebenen Rezensionen, das kenn ich :-D Aber ich fand Die Strömung noch um einiges besser als Die Springflut.. Lass mal was von Dir hören, wie es Dir gefallen hat...:-). L.G. Annette

      Löschen

Wenn Ihr einen Kommentar abgeben möchtet, dann könnt Ihr das hier gerne tun.