Samstag, 27. Februar 2016

Rezension: `Die unbeugsame Händlerstochter` von Ellin Carsta



* * * * *

Einfach abtauchen ins 14. Jahrhundert!!!










Ich war natürlich etwas gespannt, ob mir das Buch, das mir gewidmet ist, auch gefällt. Denn die Vorstellung, es könnte anders sein, war schlimm. Aber meine Angst war völlig unbegründet.... 



Die junge Elisabeth wächst mit ihrem Zwillingsbruder Stephen in der Familie des Tuchhändlers Hardenstein auf. Doch während Elisabeth sich brennend fürs Geschäft interessiert, hat Stephen die Arbeit nicht erfunden und nur Flausen im Kopf. Schon früh ist Elisabeth  gezwungen, Verantwortung zu übernehmen- für die kranke Mutter und ihren Bruder, der immer wieder in einen Schlamassel gerät.
 Auch dem Vater ist schon beizeiten klar, dass Elisabeth das Geschäft weiterführen wird und er will sich auch dafür einsetzen, denn bisher ist das für eine Frau unmöglich.
Doch dann erkrankt der Vater schwer und Stephen sieht die Chance, alles an sich zu reißen und Elisabeth auf den üblichen Platz einer Frau zu verweisen.

Ellin Carsta hat es perfekt verstanden, die Figuren für den Leser lebendig werden zu lassen.
Mit Elisabeth hat sie eine starke Frau geschaffen, sehr mutig und kämpferisch, was zur damaligen Zeit eher ungewöhnlich war.
Elisabeth ist von einer Minute zur anderen ganz auf sich allein gestellt, doch durch Fleiß, Mut und geniale Ideen gelingt es ihr vorerst, unterstützt von Freunden, das Geschäft weiterzuführen.

Aber Stephen legt ihr immer wieder Steine in den Weg und das Recht ist auf seiner Seite, da er ein Mann ist. Dabei ist es völlig egal, dass er seiner Schwester  nicht das Wasser reichen kann.


Der mitreißende Schreibstil der Autorin konnte mich packen, sodass ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe. Es ist mir problemlos gelungen, einfach abzutauchen ins 14. Jahrhundert und mitzufiebern, ob Elisabeth es schafft, sich gegen ihren Bruder durchzusetzen und in der Männerwelt zu behaupten.
 Wer einen gemütlichen und leichten, historischen Roman sucht, ist mit `Die unbeugsame Händlerstochter` sehr gut bedient.
Ganz klare Leseempfehlung !!




  H I E R  könnt Ihr nochmal den Post lesen, dass das Buch mir gewidmet wurde.. :-D


Kommentare:

  1. Hallo Annette

    Das Buch klingt gut. Von der Autorin gibt es zwei historische Romane. Sollte man sie der Reihe nach lesen? Dass das Buch dir gewidmet wurde finde ich super.

    Liebe Grüße, Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gisela, nein, Du kannst sie unabhängig voneinander lesen, aber beide sind gut !! L.G. Annette

    AntwortenLöschen

Wenn Ihr einen Kommentar abgeben möchtet, dann könnt Ihr das hier gerne tun.