Samstag, 3. Oktober 2015

Rezension: ` Der dicke Rainer- So isst der Norden` von Rainer Sass

* * * * *

Endlich mal ein Kochbuch ohne viel Schickimicki-- Deftig und lecker!!!











Meine Familie isst gerne Hausmannskost, schön deftig ohne viel Schickimicki. Leider befassen sich aber viele Kochbücher gerade mit den außergewöhnlichen Rezepten, für die man oft viel Zeit und Muße braucht.
Beim dicken Rainer sieht das anders aus!!
Ich kenne ihn nicht aus dem Fernsehen und das Kochbuch hat mich echt  angenehm überrascht!

Es enthält viele `normale` Rezepte, in Schritten erklärt und einfach und unkompliziert nachzukochen. Das Außergewöhnliche hierbei sind die kleinen Tipps, wodurch  die `normalen Rezepte` zu etwas Besonderem werden.

Die Aufteilung ist wie bei anderen Kochbüchern auch; Vorspeisen, Suppen, Fleisch, Gemüse, Desserts usw, wobei natürlich viele Gerichte abgebildet sind.
Am Schluss findet man auch ein alphabetisches Rezeptregister.

Zwischendurch ist das Buch bebildert und mit kurzen Stories aufgelockert. z.B.:
Wo kauft man die edelsten Delikatessen, den frischesten 
 Fisch, das feinste Porzellan oder die Schuhe direkt beim Schuhmacher ?

Mir gefällt `Der dicke Rainer` richtig gut und ich kann das Kochbuch auch allen jungen Frauen ans Herz legen, die erst anfangen zu kochen. 

Mit dieser perfekten Anleitung dürfte eigentlich nichts schiefgehen!!

Klickt aufs Cover und Ihr gelangt zu Amazon


Ich danke dem ZS Verlag  für die Zusendung des Rezensionsexemplares.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn Ihr einen Kommentar abgeben möchtet, dann könnt Ihr das hier gerne tun.