Montag, 12. Januar 2015

Lesung : Werner Tiki Küstenmacher Köln 27.11.2014



Ich bin ein bisschen in Verzug, aber möchte euch doch noch über den sehr schönen Abend im letzten Monat berichten, als ich wieder auf einer Lesung in der Buchhandlung Ludwig am Kölner HBF war. Auf diesen Abend habe ich mich schon lange gefreut, denn seit Jahren bin ich Fan von Tiki Küstenmacher, dem Autor der Simplify Bücher.



               
                  Das Motto der Lesung:
                   Mit Limbi auf Tour---
 .
Der Limbi leitet sich vom limbischen System im Gehirn ab. Tiki nennt Limbi den inneren Schweinehund und so hat jeder Mensch seinen eigenen Limbi. Dazu gibt es ein Männchen, vom ihm selbst entworfen und in allen Lebenslagen gezeichnet..

 
                       Und darum ging es an dem Abend:

Wie bekämpfe ich erfolgreich meinen inneren Schweinehund?




 
Als Tiki Küstenmacher vor Beginn der Lesung vorne stand und noch seine Sachen sortierte, war ich fast ein wenig enttäuscht. Er wirkte so unscheinbar; ich hatte mir einen ganz anderen Typen vorgestellt.









Doch in dem Moment, als er den Mund aufmachte und das Publikum anlachte, hatte er gewonnen.
Er hat eine tolle Ausstrahlung und von Anfang an konnte er die Zuhörer mitreißen.






Das Buch befasst sich mit verschiedenen Bereichen des Lebens.
Es soll motivieren, etwas verändern, einen vielleicht dazu bringen, Dinge zu überdenken. Oder einzusehen, dass man manche Gewohnheiten ändern sollte.
Sehr humorvoll bringt Tiki uns seine Ideen näher.
Dabei schrieb und malte er und wir konnten es direkt auf der Leinwand verfolgen.



Besonders hängengeblieben ist bei mir der Anti-Multitasking Limbi. Wir versuchen ja immer, viele Dinge gleichzeitig zu erledigen. Ich kenne das von mir selbst :
Ich muss dies und das noch machen, aber ich schaff es nicht, weil vorher muss das und das und das noch erledigt werden. Und am Ende hat man nichts richtig geschafft..
Der Anti-Multitasking-Limbi



Tiki rät, sich auf eine Sache zu konzentrieren und sie anständig zu erledigen.
 Mit ganzem Herzen kann man nur bei einer Sache sein!
Daran will ich in Zukunft öfters denken!

Es ging aber auch um Eheprobleme, ums Rauchen oder um das Joggen, das man immer verschiebt. Tiki erzählte vielleicht auch nicht immer etwas Neues, aber manche Dinge muss man sich einfach öfters ins Gedächtnis rufen. Wenn sie dann so lustig rübergebracht werden und dabei noch wunderbare Karikaturen auf der Leinwand erscheinen, bleibt auf jeden Fall etwas haften.
 Die Lesung ging nur etwas mehr als eine Stunde, danach durfte sich beim Signieren des Buches jeder wünschen, was Tiki ins Buch malen sollte. Ich habe mir natürlich den Anti-Multitasking Limbi erwünscht.. Der Abend war ein voller Erfolg, das Publikum war begeistert und ich kann nur empfehlen, hinzugehen, falls Tiki Küstenmacher mal in Eurer Nähe liest.






 



 
Der Nichtraucher-Limbi

Hier geht's um die Ehe





Jeder bekommt seinen Wunsch-Limbi gezeichnet









Immer wieder wunderschön, der Anblick des Kölner Doms, wenn man aus dem Bahnhof kommt.













Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn Ihr einen Kommentar abgeben möchtet, dann könnt Ihr das hier gerne tun.