Dienstag, 4. November 2014

Premierenlesung Myriane Angelowski 23.10.2014 Köln


Wie schon im letzten Jahr fand die Premierenlesung zu Myriane Angelowskis neuem Krimi in der Buchhandlung Ludwig im Kölner Hauptbahnhof statt.
Ich persönlich mag Myrianes Lesungen lieber in etwas schummerigem Licht; das passt auf  jeden Fall besser als grelle Scheinwerferbeleuchtung.
Punkt 19 Uhr ging es los..








Zuerst hörte man nur ihre Stimme, die von irgendwo hinten im Raum ertönte..
Das erste Kapitel wurde vorgetragen, ohne dass man die Autorin sehen konnte.
Aber dann erschien sie endlich und begann nach einer kurzen Begrüßung direkt aus `Das Haus am Königsforst` zu lesen.





Ich mag ihre Lesestimme sehr gerne und ich muss immer an die erste Lesung mit ihr in der Grabkammer des Kölner Melaten-Friedhofs denken. Eine sehr gruselige Angelegenheit...


Zwischendurch gabs Schokolade... Leider nicht für die Gäste, sondern für ihre Beta-Leser. Aber die haben es sicher auch verdient.:-)






Ein Mitwirkender im neuen Krimi liebt wohl klassische Musik, hauptsächlich Klaviermusik. Passend zu einer gelesenen Szene gab es vom Plattenspieler den `Totentanz`von Franz Liszt. Das hat mir gefallen; die Musik hätte ruhig noch etwas länger dauernd können..



Wer die Musik nicht kennt, ich habe mal bei Youtube ein Video herausgesucht. 
Einfach hier klicken.... 

Leider dauerte die Lesung nur eine Stunde, dann war schon alles vorbei. Myriane liest auch nie ganze Kapitel, sondern hat ein Buch mit Unmengen an Fähnchen dabei. Daraus wird immer nur häppchenweise vorgetragen, sodass die Lust auf das Buch bei den Lesern richtig geweckt wird.
Anschließend wurden noch lange Bücher signiert und dafür nimmt sich Myriane auch immer besonders viel Zeit. Ich habe auch eine schöne persönliche Widmung bekommen, über die ich mich sehr gefreut habe.


Ich würde mir für die nächste Premierenlesung eine andere Location wünschen, eine, die besser zu Myriane, ihren Büchern und ihrer Stimme passt.
Oder die Buchhandlung sollte das Licht etwas dämmen... 
Ansonsten war es wieder mal ein schöner, entspannter Leseabend mit einer, wie immer,  sehr netten und sympathischen Myriane Angelowski. 



.............................


Klickt aufs Buch und Ihr gelangt zu Amazon

Kommentare:

  1. Hallo liebe Annette,
    ich danke dir für den ausführlichen Bericht zur Premierenlesung Von Myriane Angelowski. Ich hatte bald das Gefühl dabei gewesen zu sein. Selbst die tragende Klaviermusik des "Totentanzes" hast du uns rüber gebracht. Vielen Dank dafür. Also wenn die Autorin in meiner Nähe eine Lesung hält, würde ich sehr gerne dabei sein. Das neue Buch selber, spricht mich auch sehr an, zumal mir ein anderes Buch nämlich " Finkenmoor" sehr gefallen hat.

    Ganz liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  2. sehr schöne Eindrücke, die du uns mit den Bildern vermittelst :)

    P.S. Ich würde mich freuen, wenn du bei mir mal vorbeischaust. Vor kurzem habe auch ich meinen ersten Roman veröffentlicht und suche dafür noch Buchblogger. Ich würde mich jedenfalls freuen :)

    Liebst,
    Marie

    AntwortenLöschen

Wenn Ihr einen Kommentar abgeben möchtet, dann könnt Ihr das hier gerne tun.