Sonntag, 6. Januar 2013

Rezension : Das Richterspiel von Sabine Kornbichler











* * * *

Aus Spiel könnte Ernst  werden !!!
     

















Marlene, die Protagonistin hat ihren Job als Biologin aufgegeben, um ihren alten Vater zu pflegen.
Nach dessen Tod entscheidet sie sich jedoch, einen Seniorenservice zu gründen.
Ausgerechnet Silvester muß sie spätabends noch einmal in die Wohnung einer alten Dame, um deren Katze zu versorgen und stößt im Wohnzimmer auf eine Leiche.
Die Tochter der Frau wurde anscheinend  kurz vorher erdrosselt.
Marlene nimmt an, dass ihr Part mit der Zeugenaussage bei der Polizei erledigt ist, doch weit gefehlt.
Durch einen neuen Auftrag im Rahmen ihres Seniorenservices gerät sie plötzlich mitten in die Untersuchung der Polizei und leider auch selbst in große Gefahr.
Marlene kann nicht mehr wegsehen und vergessen, was nach und nach bei den Ermittlungen ans Licht kommt.
Hängt der Tod der Frau mit dem Verschwinden des kleinen Leons zusammen, dessen Betreuerin sie war ?


Das Buch macht nachdenklich; könnte wirklich so etwas passieren ? Können Erlebnisse in der Kindheit später so ausarten ? Ist es immer erstrebenswert, misshandelte Kinder wieder in ihre Ursprungs-Familien zu integrieren, oder kann es nicht doch klüger sein, sie in Pflegefamilien zu lassen ? Sehr interessant fand ich auch den Gesichtspunkt, ob es gut sein kann, dass Kinder zu den Großeltern kommen, wenn die Eltern nicht in der Lage sind, ihre Kinder gut zu behandeln. Denn sehr häufig ist der Grund dazu in deren Kindheit zu suchen..
Die Autorin bringt das volle Programm..; es geht um Kindesmisshandlung, Entführung; überlastete Jugendämter und überforderte Pflegefamilien,  aber auch um Fehler in der Vergangenheit und ihre Folgen .
Erst gegen Ende des Buches wird offenbart, was der Titel "Das Richterspiel" überhaupt bedeutet und es läßt einen schaudern bei der Vorstellung.

Sabine Kornbichler läßt den Leser erst einmal lange Zeit im Ungewissen, was den Täter und das Tatmotiv angeht.
Ich hatte bis kurz vor dem  Ende eine völlig andere Entwicklung erwartet...

Mir hat das Buch gut gefallen, obwohl ich es erst etwas langatmig fand, bis alles in Gang kam.
 Danach wurde  "Das Richterspiel" aber sehr spannend und konnte mich doch noch richtig fesseln.



Kommentare:

  1. Klingt auch wieder so interessant. Meine Merkliste ist bald schon genauso lang wie mein Wunschzettel ;D

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wirklich irre; auf den anderen Blogs findet man oft so viele Bücher,die man lesen möchte..Man sollte nirgendwo mehr stöbern :-))

      Löschen
    2. Hihi ja das hab ich mir auch schon gedacht, wär dann aber auch langweilig ;)

      LG Andrea

      Löschen
  2. Mich hat "Das Richterspiel" auch sehr gut unterhalten, ich mag die Bücher von Sabine Kornbichler sehr gern.

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war mein erstes "Kornbichler-Buch", aber sicher nicht das Letzte....:-)L.G. Annette

      Löschen

Wenn Ihr einen Kommentar abgeben möchtet, dann könnt Ihr das hier gerne tun.