Freitag, 13. Januar 2012

Jussi Adler Olsen : Das Alphabethaus ist da !!

Heute brachte der Postbote mal wieder was Feines....
Den neuen Roman von Jussi Adler Olsen. Er gehört nicht zu der Carl  Mørck Reihe.

                            

Ich war ja letztes Jahr bei einer Lesung von Jussi Adler Olsen; das war so klasse !!  Ich hab selten einen so lustige Lesung erlebt.
Ich bin natürlich auf den neuen Roman total gespannt.
Erscheinungsdatum ist der 23.01.12

KURZBESCHREIBUNG :
Der Absturz zweiter britischer Piloten hinter den feindlichen Linien …
Ein Krankenhaus im Breisgau, in dem psychisch Kranke als Versuchskaninchen für Psychopharmaka dienen …
Die dramatische Suche eines Mannes nach seinem Freund, den er dreißig Jahre zuvor im Stich gelassen hat …
»Eine unfassbare Geschichte: die Schrecken des Krieges und das Schicksal psychisch zutiefst beschädigter Patienten einer Nervenheilanstalt auf der einen Seite, die Freundschaft zweier englischer Piloten und die Suche nach einem Verschwundenen auf der anderen, gehört zum Besten, was Jussi Adler-Olsen je geschrieben hat. Wie er das groteske Elend der Patienten einer Nervenklinik als Folge des Krieges schildert, ist anrührend und beklemmend zugleich. Man liest das Buch mit allen Sinnen.« Ingrid Brekke in ‚Aftenposten‘

Kommentare:

  1. wow!!! Das liegt schon ganz oben auf meiner WL. Bin schon auf Deine Meinung gespannt, sehe aber, da muss ich mich noch ein wenig gedulden. Wünsche Dir viel Spaß damit
    LG Isabel

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh das ist bestimmt auch gut. Ich war auch schon mal auf einer Lesung von Adler Olsen. Echt klasse, aber nicht sooo lustig wie die von Fitzek

    AntwortenLöschen
  3. Das kann ich mir gar nicht vorstellen,dass Fitzek so lustig ist..Hoffentlich kann ich ihn bald auch mal sehen..In Köln war er ,glaube ich, noch nicht..Auf der Lit.Cologne ist er nur mit anderen Autoren zusammen auf einer Lesung.

    AntwortenLöschen

Wenn Ihr einen Kommentar abgeben möchtet, dann könnt Ihr das hier gerne tun.