Sonntag, 16. Oktober 2011

Heldt, Dora :Ausgeliebt


* * * * *                    28.November 2010


Es gibt ein Leben nach der Trennung !!! :-)))


Ich bin eigentlich kein Freund von diesen sogenannten Frauenromanen. "Ausgeliebt" fiel mir durch Zufall in die Hände. Alle Frauen,die eine Trennung hinter sich haben,werden unzählige Parallelen erkennen,was auch tröstend sein kann.Diejenigen,die evt. eine Trennung vor sich haben,werden Mut bekommen, das Ganze durchzuziehen ,denn das Leben scheint anschließend ja weiter zu gehen.
Dora Held beschreibt die Zeit der Trennung, der Neuanfang und die Liebe zu einem neuen Mann mit vielen Details, bei denen sich bestimmt viele Leserinnen an irgendwelche eigenen Erlebnisse erinnern können.Dora Heldt hat einen witzigen Schreibstil,sodaß es nicht etwa ein trauriges Buch ist,sondern einfach eine tolle,lustige Unterhaltung. Leider ein bisschen dünn,ich hätte gerne noch weitergelesen.
Das Einzge,was mir nicht so gefiel,waren die vielen,vielen Namen der Freundinnen,die man echt leicht verwechselte.
Aber ansonsten ist das Buch unbedingt zu empfehlen,wenn man einen Wochenend - oder Urlaubsschmöker sucht..

                                                     

 .

Kommentare:

  1. Das Buch liegt auch noch auf meinem Sub. :)
    Lg Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag den Schreibstil von Dora Held sehr. Vor allem Onkel Walter und Papa Heinz gefallen mir sehr - ich muss ja mit keinem der beiden Männer zusammenleben. Und hier gefallen mir auch die Verfilmungen sehr gut, was nicht immer der Fall ist.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    AntwortenLöschen
  3. ich sehe gerade, dass ich Doris Held geschrieben habe...Werd ich gleich ändern...:-(

    AntwortenLöschen

Wenn Ihr einen Kommentar abgeben möchtet, dann könnt Ihr das hier gerne tun.