Dienstag, 11. Oktober 2011

Gray, David Freie Fische (nur als ebook)

            
                                                                                               09.Aug.2011

* * * * *
Ein Lesegenuss !!


Ich bin nicht unbedingt ein Fan von Kurzgeschichten;habe mich aber doch entschieden "Freie Fische " auf meinem Kindle zu lesen.
Ich wollte eigentlich gestern abend nur mit einer Geschichte anfangen,konnte aber nicht aufhören,bis ich alle durch hatte.

Ich hoffe,dass jeder ,der sich dieses Buch kauft,erkannt hat,dass es sich um Märchen für Erwachsene handelt ! :-)
Hier geht es um Erotik, Sex, Mord, Perversionen und schwarze Magie,aber es hat auf mich in keiner Sekunde irgendwie anstößig gewirkt.
Es paßte alles perfekt zusammen!
Allerdings hätte ich gerne weitergelesen,obwohl die Pointen schon jedesmal klasse waren .
Aber ich war so gespannt, wie es wohl weitergegangen wäre,vor allem bei der ersten Geschichte "Hügel der Stiefel".
Da ist Potential für ein ganzes Buch drin !!
Genauso wie bei "Red Riding Hood" und "Die Hexe".
One night Stand hat mich nicht ganz so vom Hocker gerissen,aber war auch nicht übel.
Die Geschichten gehen einem so unter die Haut,weil der Autor über eine hohe Schreibgewandtheit,oder eher Schreibkunst, verfügt.
Vor allem "Red Riding Hood" hat mich gestern abend so nachhaltig beeindruckt,sodaß ich mich dauernd umgeguckt habe,als ich schnell noch mit meinem Hund im Dunkeln raus mußte :-)

Was mir auch besonders gefallen hat,waren die Zitate,die zwischendurch vorkamen.
Im Nachwort ist mir ein genialer Spruch von Erich Kästner im Gedächtnis geblieben:
Lass Dich nie soweit sinken,von dem Kakao,durch den man Dich zieht, auch noch zu trinken !

Mein Fazit : Ein Buch,welches man an einem Abend durch hat,doch das Gelesene wirkt noch einige Zeit nach und regt zum Nachdenken an..
                                   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn Ihr einen Kommentar abgeben möchtet, dann könnt Ihr das hier gerne tun.