Freitag, 28. Oktober 2011

Träume süß,mein Mädchen : Joy Fielding

*
350 Seiten totale Langeweile !!


Normalerweise liebe ich die Bücher von Joy Fielding, denn es ist ja meist Spannung pur von der ersten bis zur letzten Seite.Dieses Buch hatte einen ganz andereren Schreibstil; oberflächliche wörtliche Rede, erinnerte mich stark an irgendwelche Julia-Romanheftchen. Die Handlungsidee war gut, aber verpackt war das Ganze so langweilig und völlig ohne Spannung.Fast hätte ich das Buch schon vorm Ende weggelegt, doch dafür war es mir einfach zu teuer. Aber nachdem ich es ausgelesen habe, sind mir 20 Euro erst recht zuviel gewesen . Hoffentlich ruht sich Joy Fielding nicht auf ihren Lorbeeren aus und meint,daß die Leserinnen auch mit weniger Qualität zufrieden sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn Ihr einen Kommentar abgeben möchtet, dann könnt Ihr das hier gerne tun.